Winterfeld

Unser Ortsteil

Winterfeld ist ein Ortsteil des Fleckens Apenburg-Winterfeld.

Das altmärkische Dorf Winterfeld, Angerdorf mit Kirche, liegt an der B 71 zwischen Salzwedel und Gardelegen. Von einer Besiedlung des Ortes zur mittleren Jungsteinzeit zeugt ein Großsteingrab mit Steinumfassung am Pfarrhaus östlich der Kirche.

Winterfeld wurde erstmals im Jahre 1348 urkundlich als Winterfelde erwähnt, als Hermann v. Rohrstede an Heine Mollern, einem Bürger zu Salzwedel, Lüde von Reklinges Hof mit allen Pertinentien verkauft. Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird Winterfeld als Winterfelde aufgeführt.

Am 1. Juli 2009 kam Winterfeld als Ortsteil zur Gemeinde Apenburg-Winterfeld. Die neue Gemeinde ist berechtigt, die Bezeichnung Flecken zuführen. Dieser Vertrag wurde vom Landkreis als unterer Kommunalaufsichtsbehörde genehmigt und trat am 1. Juli 2009 in Kraft.

Informationen und Impressionen aus und über Winterfeld

„Schmunzelsteine“ sorgen für strahlende Gesichter

„Schmunzelsteine“ sorgen für strahlende Gesichter

Förderverein „Winterfelder Spatzen“ wird zehn Jahre alt / Gelungene Bastelaktion zum Vereinsgeburtstag Winterfeld – In diesem Jahr konnte mit dem Förderverein „Winterfelder Spatzen“ der erste Förderverein für eine Kita in der Region Beetzendorf-Diesdorf seinen...

Beethoven perlt wie Sommersekt

Beethoven perlt wie Sommersekt

180 Besucher erleben Lichternacht mit klassischer Musik in der Alten Burg zu Apenburg Lichternacht in der Burg“, so war das festliche Konzert im Rahmen der Altmark-Festspiele überschrieben, das am Sonnabend im Innenhof der Alten Burg zu Apenburg stattfand. Der Einlass...

Winterfeld

Pin It on Pinterest

Share This