Winterfeld

Unser Ortsteil

Winterfeld ist ein Ortsteil des Fleckens Apenburg-Winterfeld.

Das altmärkische Dorf Winterfeld, Angerdorf mit Kirche, liegt an der B 71 zwischen Salzwedel und Gardelegen. Von einer Besiedlung des Ortes zur mittleren Jungsteinzeit zeugt ein Großsteingrab mit Steinumfassung am Pfarrhaus östlich der Kirche.

Winterfeld wurde erstmals im Jahre 1348 urkundlich als Winterfelde erwähnt, als Hermann v. Rohrstede an Heine Mollern, einem Bürger zu Salzwedel, Lüde von Reklinges Hof mit allen Pertinentien verkauft. Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird Winterfeld als Winterfelde aufgeführt.

Am 1. Juli 2009 kam Winterfeld als Ortsteil zur Gemeinde Apenburg-Winterfeld. Die neue Gemeinde ist berechtigt, die Bezeichnung Flecken zuführen. Dieser Vertrag wurde vom Landkreis als unterer Kommunalaufsichtsbehörde genehmigt und trat am 1. Juli 2009 in Kraft.

Informationen und Impressionen aus und über Winterfeld

Breitband: Jetzt wird gebuddelt

Breitband: Jetzt wird gebuddelt

Im Oktober startet der altmärkische Zweckverband Tiefbauarbeiten in zwei Projektgebieten Nach vielen Jahren der Vorbereitung kann der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) endlich ranklotzen. Im Oktober starten in zwei Projektgebieten in beiden altmärkischen...

Von Öko-Landbau bis Marshmallows

Von Öko-Landbau bis Marshmallows

Abwechslungsreiches Kinder-Ferienprogramm in Apenburg #Apenburg – Noch lange werden die Kinder diese tollen Sommertage in Erinnerung behalten: Das abwechslungsreiche Kinder-Ferienprogramm der Kirche in Apenburg war aus Sicht aller Beteiligten ein voller Erfolg, wie...

Winterfeld

Pin It on Pinterest

Share This