Rittleben

Unser Ortsteil

Rittleben ist ein Ortsteil der Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld.

Die erste urkundliche Erwähnung von Rittleben stammt aus dem Jahre 1351, als Markgraf Ludwig die von der Schulenburg mit Rütleve und Apenburg belehnte, als Dank für deren Beistand gegen den „Falschen Waldemar“.

 

Die gesamte Feldmark war das Eigentum derer von der Schulenburg und aus Rittleben wurde nach und nach ein Rittergut. Als solches wurde es erstmals am 17. Dezember 1617 erwähnt.

Am 1. Juli 2009 schloss sich die Gemeinde Apenburg mit anderen Gemeinden zur Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld zusammen. So kam Rittleben am gleichen Tag als Ortsteil zu Apenburg-Winterfeld.

Informationen und Impressionen aus und über Rittleben

Beethoven perlt wie Sommersekt

Beethoven perlt wie Sommersekt

180 Besucher erleben Lichternacht mit klassischer Musik in der Alten Burg zu Apenburg Lichternacht in der Burg“, so war das festliche Konzert im Rahmen der Altmark-Festspiele überschrieben, das am Sonnabend im Innenhof der Alten Burg zu Apenburg stattfand. Der Einlass...

Rittleben

Pin It on Pinterest

Share This