Hagen

Unser Ortsteil

Hagen ist ein Ortsteil des Fleckens Apenburg-Winterfeld im Altmarkkreis Salzwedel.

Hagen war ursprünglich ein kurzes Straßendorf, wie auf dem Urmesstischblatt von 1823 zu erkennen ist. Am 27. Dezember 1215 war Henricus de Hagen unter den Zeugen einer Schenkung an das Kloster Mariensee.

 

Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird der Ort als Hogen aufgeführt und gehörte dem Kloster Dambeck. Die Familie von Bartensleben hatte hier Einkünfte. Weitere Nennungen sind 1492 Item tom hagenn und 1687 Hagen.

Am 1. Juli 1950 wurde die Gemeinde Hagen aus dem Landkreis Salzwedel in die Gemeinde Altensalzwedel eingemeindet, die sich zum 1. Juli 2009 auflöste und in dem neugebildeten Flecken Apenburg-Winterfeld aufging. 

Informationen und Impressionen aus und über Hagen

Breitband: Jetzt wird gebuddelt

Breitband: Jetzt wird gebuddelt

Im Oktober startet der altmärkische Zweckverband Tiefbauarbeiten in zwei Projektgebieten Nach vielen Jahren der Vorbereitung kann der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) endlich ranklotzen. Im Oktober starten in zwei Projektgebieten in beiden altmärkischen...

Neue Schulleiterin baut auf ihr Team

Neue Schulleiterin baut auf ihr Team

Apenburgs Bildungsstätte wieder mit Chefin: Sylvia Milde hat sich erfolgreich beworben Die Grundschule Apenburg hat eine neue Leiterin: Lehrerin Sylvia Milde hat sich beworben und den Zuschlag erhalten. Sylvia Milde ist seit 1. August die neue Schulleiterin der...

Hagen

Pin It on Pinterest

Share This