Quadendambeck

Unsere Gemeinde

Quadendambeck ist ein Ortsteil der Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld.

Das altmärkische Dorf Quadendambeck, ein Straßendorf mit Kirche, liegt etwa 10 Kilometer südöstlich der Kreisstadt Salzwedel. Im Süden liegt der Sallenthiner Graben der über den Baarser Mühlengraben in die Purnitz fließt.

Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes Quadendambeck als Quadendambcke stammt aus dem Jahre 1363 aus der Abschrift eines Lehnbriefes über Beetzendorf und Apenburg. Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird der Ort als Quaden Dambeke aufgeführt.

Am 1. Juli 2009 schloss sich die Gemeinde Winterfeld mit anderen Gemeinden zur Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld zusammen. So kam Quadendambeck am gleichen Tag als Ortsteil zu Apenburg-Winterfeld.

Informationen und Impressionen aus und über Quadendambeck

Alles wie immer und doch so neu

Alles wie immer und doch so neu

Die Saison im Apenburger Adventshaus hat begonnen / Jeden Tag gibt es eine Geschichte Gelungener Auftakt beim Apenburger Adventshaus: Kinder und Erwachsene lauschten der ersten Geschichte im neuen Ambiente. Apenburg ● Als Peter Warlich am Donnerstagabend pünktlich um...

Schnelles Internet als Motor

Schnelles Internet als Motor

Erste Gemeinde im Altmarkkreis surft auf Datenautobahn Altmarkkreis Salzwedel #Apenburg #Winterfeld – Pünktlich zur Adventszeit kann der Zweckverband Breitband-Altmark (ZBA) für den ersten Bauabschnitt im Projektgebiet 3 eine gute Nachricht verkünden. Gemeinsam mit...

Quadendambeck

Pin It on Pinterest

Share This
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner