Quadendambeck

Unsere Gemeinde

Quadendambeck ist ein Ortsteil der Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld.

Das altmärkische Dorf Quadendambeck, ein Straßendorf mit Kirche, liegt etwa 10 Kilometer südöstlich der Kreisstadt Salzwedel. Im Süden liegt der Sallenthiner Graben der über den Baarser Mühlengraben in die Purnitz fließt.

Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes Quadendambeck als Quadendambcke stammt aus dem Jahre 1363 aus der Abschrift eines Lehnbriefes über Beetzendorf und Apenburg. Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird der Ort als Quaden Dambeke aufgeführt.

Am 1. Juli 2009 schloss sich die Gemeinde Winterfeld mit anderen Gemeinden zur Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld zusammen. So kam Quadendambeck am gleichen Tag als Ortsteil zu Apenburg-Winterfeld.

Informationen und Impressionen aus und über Quadendambeck

Corona setzt Aktivitäten auf Sparflamme

Corona setzt Aktivitäten auf Sparflamme

Apenburg-Winterfelds Bürgermeisterin Ninett Schneider kann 2020 dennoch etwas Positives abgewinnen Die Corona-Pandemie hat auch das gesellschaftliche Leben im Flecken Apenburg-Winterfeld im vergangenen Jahr stark eingeschränkt. Dennoch zieht Bürgermeisterin Ninett...

Liebe Mitbürger*innen,

Liebe Mitbürger*innen,

Weihnachten steht vor der Tür und ein wahrlich schwieriges Jahr 2020 neigt sich seinem Ende. Die Corona-Pandemie hält uns mit ihren Einschränkungen in fast allen Lebensbereichen stärker denn je im Griff. Große Sorgen um unsere Gesundheit und die unserer Lieben...

Quadendambeck

Pin It on Pinterest

Share This