Quadendambeck

Unsere Gemeinde

Quadendambeck ist ein Ortsteil der Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld.

Das altmärkische Dorf Quadendambeck, ein Straßendorf mit Kirche, liegt etwa 10 Kilometer südöstlich der Kreisstadt Salzwedel. Im Süden liegt der Sallenthiner Graben der über den Baarser Mühlengraben in die Purnitz fließt.

Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes Quadendambeck als Quadendambcke stammt aus dem Jahre 1363 aus der Abschrift eines Lehnbriefes über Beetzendorf und Apenburg. Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird der Ort als Quaden Dambeke aufgeführt.

Am 1. Juli 2009 schloss sich die Gemeinde Winterfeld mit anderen Gemeinden zur Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld zusammen. So kam Quadendambeck am gleichen Tag als Ortsteil zu Apenburg-Winterfeld.

Informationen und Impressionen aus und über Quadendambeck

Osterlämmer in Apenburg

Osterlämmer in Apenburg

Züchter Büst freut sich über seinen tierischen Nachwuchs Der Apenburger Züchter Heinz Büst freut sich über seinen tierischen Nachwuchs. Foto: Zuber Apenburg – Zum Streicheln der niedlichen Osterlämmer kamen am Wochenende viele Kinder auf die große Wiese an der alten...

30 süße Tütchen versteckt

30 süße Tütchen versteckt

Spannende Ostereiersuche in alter Apenburger BurgApenburg – „Suchet, so werdet ihr finden.“ Dieser Satz stand schon in der Bibel. Am vergangenen Wochenende wurde er in die Tat umgesetzt. 30 Tütchen mit süßem Naschwerk waren in Apenburg versteckt. Auch in diesem Jahr...

Rosige Zeiten für Häuslebauer

Rosige Zeiten für Häuslebauer

Überarbeitete Angebote in Apenburg und Winterfeld Bei der Ausweisung von neuen Bauplätzen drückt der Flecken Apenburg Winterfeld richtig aufs Gaspedal. In Winterfeld soll dafür eine Ausnahmeregelung genutzt, in Apenburg das bestehende Baugebiet attraktiver gestaltet...

Quadendambeck

Pin It on Pinterest

Share This
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner