Quadendambeck

Unsere Gemeinde

Quadendambeck ist ein Ortsteil der Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld.

Das altmärkische Dorf Quadendambeck, ein Straßendorf mit Kirche, liegt etwa 10 Kilometer südöstlich der Kreisstadt Salzwedel. Im Süden liegt der Sallenthiner Graben der über den Baarser Mühlengraben in die Purnitz fließt.

Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes Quadendambeck als Quadendambcke stammt aus dem Jahre 1363 aus der Abschrift eines Lehnbriefes über Beetzendorf und Apenburg. Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird der Ort als Quaden Dambeke aufgeführt.

Am 1. Juli 2009 schloss sich die Gemeinde Winterfeld mit anderen Gemeinden zur Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld zusammen. So kam Quadendambeck am gleichen Tag als Ortsteil zu Apenburg-Winterfeld.

Informationen und Impressionen aus und über Quadendambeck

Land gibt Geld für unser Freibad

Land gibt Geld für unser Freibad

Magdeburg/Altmark – Sachsen-Anhalt unterstützt die Modernisierung von 13 kommunalen Freibädern. Das entsprechende Sonderprogramm habe ein Volumen von 500 000 Euro, teilte das Ministerium für Inneres und Sport am Donnerstag in Magdeburg mit. Gefördert würden unter...

Quadendambeck

Pin It on Pinterest

Share This
Consent Management Platform von Real Cookie Banner