previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Der Flecken Apenburg-Winterfeld  entstand am 01.07.2009 aus den ehemals selbständigen Gemeinden Altensalzwedel, Apenburg und Winterfeld. Zur Gemeinde, die die Bezeichnung Flecken trägt, gehören heute 10 Ortsteile. Das Gemeindegebiet ist durch die B 71  überregional erschlossen.

Eine touristische Attraktion ist die „Alte Burg“ in Apenburg.  Die kastellartige Anlage mit gut erhaltenem Bergfried kann nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden  Apenburg soll im Mittelalter Stadtrecht besessen haben. Interessant ist die Anlage des Dorfes.  Die Kirchen in Klein Apenburg mit dem hölzernen Glockenturm und die Kirche in Winterfeld mit den Bemalungen sind sehenswert. Außerdem ist im Pfarrgarten von Winterfeld ein Hünengrab. Dieses findet sich auch im Wappen der ehemaligen Gemeinde Winterfeld wieder.

Winterfeld ist auch durch die Pferdezucht und viele Pferdesportveranstaltungen bekannt.

Unsere Daten

Unsere Gemeinde hat eine Fläche von 59,30 Quadratkilometern und ist mit 1.724 Einwohnern eine der dünnbesiedelsten Gemeinden Deutschlands. Mit nur 29 Einwohner je Quadratkilometer ist die Gemeinde mit ihren Ortsteilen hauptsächlich ländlich geprägt.

Unsere Ortsteile

Unser Flecken besteht seit der Gebietsreform von 2009 aus 10 Ortsteilen. Zum Flecken Apenburg-Winterfeld gehören die Ortsteile Altensalzwedel, Apenburg, Baars, Hagen, Klein-Apenburg, Quadendambeck, Recklingen, Rittleben, Saalfeld und Winterfeld.

Unser Gemeinderat

Im Mai 2019 wurde der neue Gemeinderat für den Flecken Apenburg-Winterfeld neu gewählt. Sieben neue und vier erfahrene Ratsmitglieder arbeiten im neuen Gemeinderat mit: Herr Peter Warlich, Herr Mark Wöllmann, Herr Matthias Gomell, Herr Christian Zurleit, Herr Marno Schulz, Herr Enrico Klatt, Herr Martin Dammann, Herr Volker Preis, Herr Detlef Jürges, Herr Sven Schüler, Herr Andreas Schmidt und Herr Andre Magowski.

Aktuelles aus unserer Gemeinde und den Ortsteilen

Wieder freie Sicht aufs Idyll

Wieder freie Sicht aufs Idyll

Apenburger Angelfreunde greifen zum Freischneider Apenburg l Schweißtreibende Temperaturen von fast 30 Grad herrschten bereits am Sonnabendvormittag an den Apenburger Försterteichen. Keine guten Voraussetzungen für den angesetzten Arbeitseinsatz der Ortsgruppe des...

mehr lesen
Die kleinen Ortsteile zuerst

Die kleinen Ortsteile zuerst

Ninett Schneider stellt die Schönheiten in ihrer Kommune in einer Sommerserie vor #Apenburg #Winterfeld #Hagen – Das Buch „In the middle of nüscht“ von der Herausgeberin Sibylle Sperling mit reizenden, „entschleunigten“ Geschichten über die Altmark, hat wohl auch eine...

mehr lesen

Hier finden Sie unsere Gemeinde

Unsere Gemeinde

Pin It on Pinterest