Altensalzwedel

Unser Ortsteil

Das altmärkische Dorf Altensalzwedel ist ein Angerdorf mit Kirche.

Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird Altensalzwedel als Antiqua Soltowedel aufgeführt, das dem Kloster Dambeck gehörte. Im Osten des Dorfes an der Purnitz stand eine Wassermühle, die bereits 1379 genannt wurde.

Die evangelische Kirchengemeinde und Pfarrei Altensalzwedel gehören zum Pfarrbereich Apenburg des Kirchenkreises Salzwedel im Propstsprengel Stendal-Magdeburg der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Bis zum 30. Juni 2009 war Altensalzwedel eine selbstständige Gemeinde, zu der die Ortsteile Hagen und Saalfeld gehörten. Durch den Gebietsänderungsvertrag vom 23. September 2008 ging die Gemeinde im Flecken Apenburg-Winterfeld auf.

Informationen und Impressionen aus und über Altensalzwedel

Sie treten am 9. Juni zur Wahl an

Sie treten am 9. Juni zur Wahl an

Kandidaten zur Gemeinderatswahl in Apenburg-Winterfeld CDU: Peter Warlich, Mark Wöllmann, Jens Doose, Heinz Krüger, Philipp Warlich Die Linke: Andrea Berger Unabhängige WG: Marko Schappler, Daniel Kleinfeldt, Lisa Plönnigs Altensalzwedeler WG: Detlef Jürges, Volker...

Altensalzwedel

Consent Management Platform von Real Cookie Banner