Altensalzwedel

Unser Ortsteil

Das altmärkische Dorf Altensalzwedel ist ein Angerdorf mit Kirche.

Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird Altensalzwedel als Antiqua Soltowedel aufgeführt, das dem Kloster Dambeck gehörte. Im Osten des Dorfes an der Purnitz stand eine Wassermühle, die bereits 1379 genannt wurde.

Die evangelische Kirchengemeinde und Pfarrei Altensalzwedel gehören zum Pfarrbereich Apenburg des Kirchenkreises Salzwedel im Propstsprengel Stendal-Magdeburg der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Bis zum 30. Juni 2009 war Altensalzwedel eine selbstständige Gemeinde, zu der die Ortsteile Hagen und Saalfeld gehörten. Durch den Gebietsänderungsvertrag vom 23. September 2008 ging die Gemeinde im Flecken Apenburg-Winterfeld auf.

Informationen und Impressionen aus und über Altensalzwedel

Weihnachtsdorf: Wunsch erfüllt

Weihnachtsdorf: Wunsch erfüllt

Der Apenburger Adventsmarkt war auch in diesem Jahr ein besonders schöner Anziehungspunkt. Das Ambiente zwischen Platz und Schulenburgschem Hof und die festlichen Angebote lockten viele Besucher an. APENBURG. Die Messlatte lag hoch. 2022 war der Apenburger...

Jeden Tag eine Geschichte

Jeden Tag eine Geschichte

Das Apenburger Adventshaus startet am Freitag in seine neue Saison. Zahlreiche Vorleser haben sich für die 23 Abende zur Verfügung gestellt. APENBURG. In dem kleinen Gebäude am Eingang zum Schulenburgschen Hof in Apenburg herrscht dieser Tage emsiges Treiben. Frauen...

Altensalzwedel

Consent Management Platform von Real Cookie Banner