Bunte Bilder aus kleinen und größeren Steinen reihten sich am Wochenende auf dem Fußweg aneinander, der an der Apenburger Kirche vorbei auf die Vorderstraße führt. Sie sind das Ergebnis der fantasievoll-künstlerischen Arbeit der Kinder, die an einem viertägigen Ferienprogramm des Pfarrbereichs Apenburg teilgenommen haben. Mit dem Blumenweg, den sie sich zum Abschluss gemeinsam mit ihren Eltern ansahen, drückten die Mädchen und Jungen ihre Gedanken zum Thema „Mit Gott unterwegs aus“, um das sich die Kinderfreizeit diesmal rankte. Sie haben dabei verschiedenste Ideen entwickelt. 15 Kinder der ersten bis sechsten Klassen aus den Kirchengemeinden des Pfarrbereichs Apenburg nahmen an der Aktion teil. Auf dem Programm der Ferienfreizeit standen außerdem verschiedene Spiele, der Besuch auf einem Bauernhof und in der örtlichen Biobäckerei, kreative Beschäftigung und ein Abstecher ins Waldbad. Foto: Walter Mogk VOLKSSTIMME

Pin It on Pinterest

Share This