Züchter Büst freut sich über seinen tierischen Nachwuchs

Der Apenburger Züchter Heinz Büst freut sich über seinen tierischen Nachwuchs. Foto: Zuber

Apenburg – Zum Streicheln der niedlichen Osterlämmer kamen am Wochenende viele Kinder auf die große Wiese an der alten Burg in Apenburg. Züchter Heinz Büst freut sich über seinen tierischen Nachwuchs: „Die Osterlämmer sind erst wenige Tage alt und daher noch etwas scheu.“ Wer will, der kann die Schafe und ihre Kleinen gern besuchen.

Nur eine Regel gilt bei Heinz Büst: Das Füttern der Tiere ist streng verboten, doch für die Kinder hat der Apenburger kleine Brotstücke dabei, die unter Aufsicht verabreicht werden können. Grund: Vor einigen Monaten hatte Büst bei seinen Tieren einige mysteriöse Todesfälle zu beklagen, die durch falsches Füttern von Fremden verursacht sein könnten. Seitdem ist der Bereich um den Stall videoüberwacht und es hat keine Probleme mehr gegeben.  zu



Quellenangabe: Altmarkkreis Salzwedel vom 19.04.2022, Seite 5

Interesse an einem kostenlosen Testzugang zum ePaper? Bestellen Sie hier: https://www.az-online.de/abo/probeabo/ . Der Test endet nach 14 Tagen automatisch. 

Pin It on Pinterest

Share This
Consent Management Platform von Real Cookie Banner