Apenburger Kita-Gruppe besuchte Landbäckerei von Karin Beier

Apenburg – Viele Kinder essen gerne Pizza. Doch meistens werden die beliebten Backwerke im Supermarkt gekauft oder in einer Gaststätte gegessen. Besonders gut schmeckt die Pizza allerdings, wenn sie selbst zubereitet ist.

Kinder der Apenburger Kita „Märchenburg“ waren am Mittwoch in der Landbäckerei zum Pizzabacken.



Am Mittwochvormittag buken sich elf Kinder aus der Kita „Märchenburg“ in Apenburg ihre eigene Pizza. Dazu besuchten sie die Landbäckerei von Karin Beier. „Die Kinder haben den Teig selbst geformt“, berichtete die Bäckermeisterin.

Danach belegte jeder seine Pizza nach eigenen Wünschen. Karin Beier schob die Bleche mit den Pizzen in den Ofen, und nach wenigen Minuten waren sie auch schon fertig. Die Kinder konnten die Pizzen dann in der Bäckerei essen. Das war doch mal eine ganz andere Mittagspause als sonst!


Die drei Jungen und acht Mädchen von der „Froschkönige“-Gruppe, allesamt Vorschüler, waren mit ihrer Erzieherin Bianka Lück in die Bäckerei gekommen. Der Besuch des Hauses sei inzwischen Tradition, wegen Corona aber in den beiden vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Wenn die Kinder im August eingeschult werden, können sie ihren Mitschülern von ihrem Pizzabacken erzählen.  cr



Quellenangabe: Altmarkkreis Salzwedel vom 24.06.2022, Seite 5

Interesse an einem kostenlosen Testzugang zum ePaper? Bestellen Sie hier: https://www.az-online.de/abo/probeabo/

Pin It on Pinterest

Share This
Consent Management Platform von Real Cookie Banner