Apenburg – Das abwechslungsreiche und sonnige Ferienprogramm des Pfarrbereichs Apenburg, besonders für Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse, kam bei den Knirpsen gut an. Entsprechend gut war am vergangenen Wochenende auch die Nachfrage und die Beteiligung, wie Claudia Dennhof, Kreisreferentin für die Arbeit mit Kindern und Familien Kirchenkreis Salzwedel, die AZ informierte.



Spannende Geschichten rund um die Schöpfung, viel Kreativität, ein Besuch auf dem ökologischen Bauernhof mit Familie Warlich, eine Holzwerkstatt unterstützt von Mark Wöllmann, ein Waldbad-Besuch und ein Abstecher zur Landbäckerei Apenburg sowie eine Zeltübernachtung an der Kirche waren für die teilnehmenden Kinder die größten Höhepunkte.

Doch bereits jetzt gibt es im Pfarrbereich Apenburg Pläne für den kommenden Herbst. Dann sollen im Oktober nämlich im Rahmen eines Kurses biblische Erzählfiguren gebastelt werden. Der Kurs während der Herbst-Schulferien soll im Oktober im Erlebnishaus in Zethlingen stattfinden.

Biblische Figuren entstehen

Die fertigen Figuren sind dann für die unterschiedlichsten, zumeist biblischen Geschichten, an untersschiedlichen Orten einsetzbar. Mit ihnen können zum Beispiel Erzählungen für Kinder oder Erwachsene lebendig und anschaulich dargestellt werden – ein spannender Workshop, bei dem die entsprechenden Figuren aus eigener Hand durch die Teilnehmer selbst entstehen.

Der Kurs soll vom 2. bis 4. Oktober in Zethlingen stattfinden. Anmeldungen werden über die Kirchengemeinde, den Pfarrbereich Apenburg oder bei Claudia Dennhof, Kreisreferentin für die Arbeit mit Kindern und Familien Kirchenkreis Salzwedel, erbeten. Claudia Dennhof ist per E-Mail unter der Adresse c.denn@web.de zu erreichen – oder ganz einfach per Telefon unter der Rufnummer (058 41) 974 565.   zu



Quellenangabe: Salzwedeler Nachrichten vom 20.07.2020, Seite 6 VON KAI ZUBER ALTMARKZEITUNG

Pin It on Pinterest

Share This