Spannende Ostereiersuche in alter Apenburger Burg

Apenburg – „Suchet, so werdet ihr finden.“ Dieser Satz stand schon in der Bibel. Am vergangenen Wochenende wurde er in die Tat umgesetzt. 30 Tütchen mit süßem Naschwerk waren in Apenburg versteckt.

Auch in diesem Jahr kamen wieder viele Gäste, um in dem historischen Gemäuer Naschwerk zu suchen. Foto: Zuber

Am Ostersonntag begann pünktlich um 10 Uhr wieder die spannende Ostereiersuche in der alten Apenburger Burg. Die Arbeitsgruppe „Alte Burg“ hatte die Kleinsten zu dieser traditionellen Gaudi eingeladen. Und für die erwachsenen Gäste gab es von den Hobby-Burgvögten Daniel Mulorz und Peter Kintzel leckeres „Osterwasser“.

Viel Mühe hatte sich auch Elke Friedrichs von der Arbeitsgruppe gemacht, um die süßen Tütchen österlich zu verzieren. „Die meisten von ihnen wurden in den Mauern der Burg gefunden. Den Rest finden wir hoffentlich später noch“, sagte Peter Kintzel schmunzelnd.


Quellenangabe: Altmarkzeitung – Altmarkkreis Salzwedel vom 19.04.2022, Seite 5

Interesse an einem kostenlosen Testzugang zum ePaper? Bestellen Sie hier: https://www.az-online.de/abo/probeabo/ . Der Test endet nach 14 Tagen automatisch. 

Pin It on Pinterest

Share This
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner